Närrisches Parlament

Den ‘Empfang beim Bürgermeister’ nennen wohl nur noch wir ‘Närrisches Parlament’, aber so haben wir ihn 1999 kennengelernt. Es war der legendäre ‘Fettnäpfchenskandal’, weil die Stadt plötzlich auch diesen merkwürdigen neuen Verein eingeladen hatte und deren ‘Zweigestirn’ sogar auf der Bühne präsentieren wollte. Für uns ist die Veranstaltung seitdem ein absoluter Höhepunkt, den wir ausgiebig feiern. Früher war er noch Samstag Mittag und im Anschluss gab es einen Kneipenmarathon (früher gab es in Pulheim auch noch mehrere Kneipen…). Jetzt geht es im Anschluss zum Singen vor den Hahn und dann in das alte Rathaus: um mit Pullems Karnevalisten quatschen zu können und Fred Gassen noch einmal live zu lauschen. Und vorher? Da bejubeln wir im Köster-Saal beim großen Familientreffen der Vereine alle Gestirne und Tanzgruppen. Und traditionell am Ende singt der Traditionschor für alle, die dann noch da sind. Der Bürgermeister bekommt eine Wurst und wir stillen unseren Durst. Und verlassen Bühne und Saal auch wirklich erst im allerletzten Moment…

Euer Haufenrat

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.