Am Aschermittwoch ist alles vorbei…

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde der Nubbel “Donald” auf der Straße vor der Hofburg gerichtet. Er hatte natürlich an allem Schuld: an allen Verletzungen die sich die Karnevalisten an den tollen Tagen zugezogen haben und sicher auch an den laufenden Nasen und hustenden Mitfeiernden. Auch war er wieder am schlechten Wetter während der ein oder anderen Zugaufstellung und der daraus folgenden nassen Kamelle schuld. Und dann war da noch etwas mit komisch geformten Lutschern und einer Spriteflasche die als provisorische Toilette verwendet werden musste?
Donald konnte sich diese Session einfach nicht benehmen!


Die KG Haufenlaufen und vor allem das Team Zweigestirn bedankt sich für eine tolle Session. Besonderen Dank möchte die KG und das Team Zweigestirn der Hofburg aussprechen und allen anderen Unterstützern – ob Vereinsmitglieder oder Freunde, Verwandte und Bekannte.


Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Session mit einem neuen Team Zweigestirn, dem Traditionschor und natürlich dem Zochmarathon!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.