ZUSAMMENSTEHEN – ZUSAMMEN GEHEN!

oder: Der Zoch geht doch!

Es war ein besonderer Rosenmontag. Am Vormittag zogen einige Haufenläufer zur Friedensdemo durch Kölle, am Nachmittag dann lila-gelb durch Pullem. Beziehungsweise durch die Felder nach Sinnersdorf, um keinen Kontakt zu haben, alles ganz coronakonform… Das Ziel: die Hofburg “En d’r Kurv”!

Warum? Um den Fastelovend ein bisschen leben zu lassen. Um ein bisschen bunte Gemeinschaft zu spüren. Um den Pänz fröhliche Ablenkung zu bieten, wenn die Erwachsenen ernste Themen wälzen. Und um die Tradition aufrecht zu erhalten: Es war ein besonderer – und hoffentlich einzigartiger – Zoch…

An Veilchendienstag können wir so wenigstens virtuell per Video einen kleinen Zoch laufen lassen. Kommende Session heißt es dann hoffentlich wieder für alle: Haut op die Trumm… 😉

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.